Pressdays - was gibts Neues im Fashion und Beautybereich !

Es ist wieder soweit. Die Pressdaywelle schwappt wieder über München. Wie jedes Jahr im Frühjahr werden die neuen Kollektionen für den Herbst/Winter 2019/2020 vorgestellt. Die PR Agenturen zeigen die Neuigkeiten ihrer Kunden der Presse und Bloggern.

Was mich am meisten beeindruckte war, dass immer mehr auf Nachhaltigkeit und Wiederverwertbarkeit der Produkte Wert gelegt wird. Es ist verständlich das man in der heutigen Zeit nicht mehr auf Massenproduktionen setzten kann, sondern ein Umdenken stattfindet in Richtung weniger Plastik und mehr Naturstoffe, sowie Wiederverwertbarkeit alter Produkte.


Der International Press Day im wunderschönen Priscohaus stellte auf 3 Etagen viele internationale und deutsche Brands vor. Wie z.B. Kamah-Yoga die Yoga Mode designen, die man auch im Alltag tragen kann und nicht nur zum Yoga. Drome die mit ihren farbenfrohen Winterteilen überzeugten, oder die wunderbar extravaganten Teile von Helena Galwas, die mit Federn geschmückt und aus feiner Seide gefertigt werden. Auch Jack Wolfskin macht sich stark für die Umwelt, sie haben u.a. den ersten 100% recycelten Wetterschutz und alle Produkte sind PFC frei. Elisabetha Franchi beeindruckte wieder mit ihren glamourösen Abendkleider und stylischen Schuhen. Auch im Beautybereich konnte ich die neuesten Anti-Aging Produkte von Dalton probieren und die wunderbar fruchtig-frischen Düfte von Chopard.


In einer der schönsten Locations der Stadt im Atelier Hoch5 fand der Pressday von Hashmag und Power4brands statt. Neben einer Fülle von neuen Kollektionen von Bugatti, Bonprix, LeComte u.a. Textilkollektionen waren auch die Beautymarken von Rossmann vertreten, die auch in erster Linie auf Naturprodukte setzten. Auch Schmucklabels waren vertreten wie Bijou Brigitte und Juwelo, die die neue Kette Together zusammen mit Hashmag  kreiert haben. Zum Schluß konnte man vom Dachgarten, auf dem echte Schafe mit Lämmchen leben, eine Blick auf das neue Riesenrad Münchens werfen.


GoldstückPR und BrehmPR konnte man in den Ausstellungsräumen von Boffi besuchen. Neben vielen koreanischen Beautymarken und spanischen Parfüms, konnte man auch tollen Schmuck von Schmuck-werk und Lapponia bewundern, sowie die neue Kollektion von Andrew Gn.


Auch beim Thinkinc. Pressday drehte sich alles um Nachhaltigkeit. Bei den Lemonjellyshoes wird eine Kollektion aus Resten der Produktion gefertigt und North-Sails setzt sich für die Erhaltung der Meere ein. Eine tolle Idee setzt auch das Standard.Projekt um. Es entwickelt einzelne Standard-Produkte, wie ein schwarzes T-Shirt, von einer Qualität, das nicht nach einer Saison weggeworfen werden muss, sondern jahrelang verwendet wird.

Beim Network PR Pressday durfte ich wieder bei Iphoria die neuesten HandyHüllen bewundern, die auch dem Animalprinthype folgen, sowie Neuigkeiten von Bally, die sich dem Retrorevival verschrieben haben.


Auch Marccain stellte in seinem Showroom in Schwabing seine neue Kollektion vor. Neben viel leuchtender Farbe kam auch Animalprint vor, das bei Marccain immer wieder neu interpretiert wird. Ein großes Thema ist auch Transparenz das neue Akzente setzt, sowie (schon der Megatrend in dieser Saison), Hosenanzüge in bunten Farben.


Mein Fazit der Pressdays, die Mode wird bunt, es kommt viel Farbe, viel Glitzer, Metalic. Sowie wie bisher viel Fakefur, Daunenmäntel und Hosenanzüge. Der Schmuck ist entweder golden und filigran oder groß, bunt und auffällig. Im Beautybereich wirkt Anti-Aging immer besser (irgendwann schauen wir alle wie 20 aus). Und der größte gemeinsame Nenner war bei allen die Nachhaltigkeit, Recycling und Rettung der Natur. Hoffentlich nicht nur auf dem Papier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0